Trio Pfarrei
Startseite Die Pfarrei St. Sebastian, Böbingen
Pfarrbüro Kontaktadressen
In Böbingen (ca. 686 Einwohner) nehmen die Katholiken eine Minderheit ein.
Zu unserer Pfarrei gehören fünf Ortschaften:
 
Altdorf, Böbingen, Freimersheim, Freisbach und Gommersheim.
 
Die Pfarrkirche St. Sebastian in Böbingen
und die Filialkirche St. Fronleichnam in Freimersheim prägen unsere Pfarrei.
  Katholisches Pfarramt
  
Hauptstraße 19
  67482 Böbingen

 
  Tel.: 0 63 27 - 6 13
  Fax: 0 63 27 - 96 08 85

     
  Öffnungszeiten
   im Pfarrbüro:
 
   Donnerstag  10 - 12 Uhr
                      15 - 17.30 Uhr
St. Georg
St Sebastian
Die Pfarrkirche St. Sebastian
Alle Gemeinden
Ursprünglich wurde sie im Jahre 1250 geplant, die erste urkundliche Erwähnung
der katholischen Kirche datiert auf das Jahr 1251. Erst im 15. Jahrhundert wurde der Turm erbaut. Der heutige Turm steht auf den Resten des alten Turmes und ist damit das älteste Gebäude in Böbingen.
Pfarrgemeinderat
Aktuell St. Sebastian
Bücherei
St. Fronleichnam
Cäcilienverein
KJG
Von 1555 bis 1679 diente die Kirche als protestantisches Gotteshaus. Danach
wurde sie bis 1818 simultan mit den Protestanten genutzt. Aus dem Jahre 1758 stammt das heutige Kirchenschiff, das im sehenswerten Rokokostil erbaut wurde.
 
Die letzten Renovierungen waren 1978 und 1987. Die kleine im Rokokostil erbaute Kirche birgt in ihrem Inneren vier Altäre. Den Hochaltar mit der Statue des Kirchenpatrons, den Zelebrationsaltar und die Seitenaltäre der Gottesmutter Maria und dem heiligen Josef geweiht. Des Weiteren haben wir seit Ostermontag dieses Jahres in einem Turm eine Marienkapelle.
Im Jahr 2010 wurde die Pfarrkirche
renoviert und erneuert, sowie 2 neue Glocken, eine Marienklocke und eine Nardiniglocke angebracht.
St. Fronleichnam
in Freimersheim
St. Sebastian Böbingen
St. Fronleicham
Fensterbilder
Fensterbild
Die Fillialkirche St. Fronleichnam
Der neue Hochaltar
Dieses um das Jahr 1900 erbaute Gotteshaus ragt mit ihrem kleinen Turm über
die Dächer von Freimersheim. Sie ist dem Allerheiligsten Altarsakrament
(St. Fronleichnam) geweiht. Die Filialkirche wurde 2009 vor dem Abriss bewahrt
und ist neu instandgesetzt worden. Alle 14 Tage findet in ihr freitags
um 18.00 Uhr die Heilige Messe statt, voraus wird um 17.30 Uhr der Rosenkranz gebetet. 3- 4mal im Jahr findet hier das Taizé- Gebet statt und in der Fastenzeit
wird jeden Mittwoch um 7.30 Uhr das Morgenlob gefeiert.
Hochaltar
In unserer Diaspora-Gemeinde wirken einige engagierte Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche mit: Pfarrgemeinderat, Verwaltungsrat, Messdiener, Lektoren, Sakristane, Familienkreis, Familiengottesdienst-Team. Oft müssen wir versuchen, mit wenigen Ehrenamtlichen so manches auf die Beine zu stellen.
Möge der hl. Sebastian hierbei ein großer Schutzpatron sein!
nach oben
     Impressum     Empfehlenswerte Seiten     Webmaster